• Firmkinder Pförring 2017

„Der Geist der Einheit schafft“ – 33 Jugendliche auf der Pfarreiengemeinschaft Pförring – Oberdolling – Lobsing empfingen die Firmung

Am Samstag, den 21.10.2017 war es soweit, 33 Jugendliche aus den Pfarreien Pförring (24) Oberdolling (7) und Lobsing (2) empfingen in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Mindelstetten das Sakrament der Firmung. Zur Firmung gekommen war Abt Thomas Maria Freihart vom Kloster Weltenburg. In seiner Predigt ging der Abt darauf ein, was er heißt mit dem Heiligen Geist besiegelt zu werden. Auch ermutigte der Abt die Firmlinge aus der Kraft des Heiligen Geistes zu leben und sich mit ihren ganz eigenen Begabungen und Fähigkeiten in die Gemeinschaft mit einzubringen. Nach dem von den Firmlingen abgelegtem Glaubensbekenntnis und einem kurzen Gebet in Stille begann dann der eigentliche Firmritus, bei dem die Jugendlichen zusammen mit ihrem Paten vor den Abt traten und mit der Gabe Gottes, dem Heiligen Geist besiegelt wurden.

Am frühen Nachmittag feierten die Neugefirmten aus Pförring und Lobsing in der Pförringer Pfarrkirche St. Leonhard eine Dankandacht, bei der nochmals auf die Gaben des Heiligen Geistes geschaut wurde. Die Andacht wurde musikalisch sehr schön von Tom Mödl und Band umrahmt. Die Firmlinge aus Oberdolling feierten dann am frühen Abend ihre Dankandacht, bei der für den schönen Tag gedankt wurde. Gestaltet wurde die Andachten durch Texte, die von den Firmlingen vorgetragen wurden. Die Andacht wurde gekonnt von den Dorfmädls Corinna Rasch und Franzsika Eitelhuber musikalisch umrahmt.

Am Ende der Andacht bekamen die Jugendlichen ihr Firmandenken und einen Firm-Führerschein, der alle Rechte und Aufgaben enthält, welche die Neugefirmte nun haben. Die Dankandachten setzte den feierlichen Schlusspunkt unter das halbe Jahr der Firmvorbereitung.

2017-11-07T15:09:06+00:00 30. Oktober , 2017|Allgemein, Kirche|