• Serenade im Steinbruch

„Serenade im Steinbruch“ – das Klassik-Event in der Region –

 Samstag, 15.7.2017 um 21.00 Uhr im Steinbruch „Scheuermann“ bei Marching / Neustadt

Unter dem Motto „Von fernen Ländern und Menschen“ veranstaltet das Neustädter Kammerorchester St. Laurentius auch in diesem Jahr wieder das mittlerweile in der ganzen Region bekannte und überaus beliebte Klassik-Open-Air, die „Serenade im Steinbruch“. Das außergewöhnliche Programm versucht dabei, einen musikalisch-geographischen Rundumschlag „gegen den Uhrzeigersinn“ um unsere Heimat zu machen:

aus dem Norden: Grieg „Holberg-Suite“

aus dem Westen: Bizet „Suite Arlésienne“

aus dem Süden: Castelunovo-Tedesco „Konzert f. 2 Gitarren u. Orchester“

aus dem (fernen) Osten: Ketelbey „Auf einem persischen Markt“

Dabei musiziert das Neustädter Kammerorchester St. Laurentius unter der Leitung von Reinhold Furtmeier mit mehr als 50 Musikern vor der grandiosen Kulisse des Marchinger Steinbruchs. Die Serenade verspricht also wieder ein Konzertabend mit wunderschöner Musik im wunderschönen Ambiente des Marchinger Steinbruchs zu werden…

Ausführende:

Kammerorchester St. Laurentius, Neustadt / Donau

Solisten: Jürgen Faderl und Edgar Ocampo, Gitarre, Neutraubling

Leitung: Reinhold Furtmeier

Karten zu 19,00 € im Vorverkauf im Pfarrbüro St. Laurentius, bei Hosen Hans und in der Kurverwaltung Bad Gögging, oder an der Abendkasse ab 20.00 Uhr zu 25,- € . Beginn des Konzertes im Steinbruch ist um 21.00 Uhr. Bei Regen findet das Konzert im Neustädter Bürgersaal statt.

2017-06-20T00:06:08+00:00 20. Juni , 2017|Allgemein, Veranstaltungen|