• Skitour FC Wackerstein

Skitour FC Wackerstein

Skitourwochenende nach Osttirol mit der DSV Ski- & Snowboardschule

Vom 10.03. – 12.03.2017 fand ein Skitourenwochenende in Kooperation mit dem TSV-Gaimersheim, SV-Wettstetten und der DSV Ski- & Snowboardschule Wackerstein-Dünzing nach Osttirol statt.

Bereits frühmorgens um 6 Uhr machten sich 11 Tourenfreunde inclusive Hund Nelly auf den Weg ins Tourenparadies nach Osttirol. Die Unterkunft im “Matreier Tauernhaus” bot beste Ausganslage für die bevorstehenden wunderschönen Touren. Zur Anreise am Freitag mussten wir zunächst mit einer Lawinenstufe 4 zurechtkommen. Als sicheres Ziel empfahl uns der Hüttenwirt den „Hochgasser“. Wir hatten Schneefall, immer stärker werdenden Sturm je höher wir kamen, sodass wir bei der Grünseehütte auf 2 235 hm die Abfahrt antraten. Umso mehr schätzte man anschließend den Luxus einer Sauna bzw. Infrarotkabine in unserem Quartier, welches ein sehr geschichtsträchtiges Bauernhaus darstellte.

Der nächste Morgen glich dann wie Tag und Nacht. Nach einer ordentlichen Stärkung am Osttiroler Frühstücksbuffet und Marschtee mit im Gepäck machte sich die Truppe bei Kaiserwetter auf mit Ziel „Rote Säule“. Der Weg führt von Außergschlöß nach Innergschlöß, über einen Anstieg hinauf durch Waldgestrüpp und unter einem umgestürzten Baum hindurch. Es eröffnete sich eine unberührte Landschaft. Auf 1 200 hm wunderbar kupierte Hänge und hunderte Meter breit. Nach gut 4,5 Stunden Aufstieg erreichten wir bei 2 994 m unser Ende der Tour: die „Rote Säule“. Wir wurden belohnt mit direktem Blick zum Großvenediger und etwas weiter entfernt dem Großglockner. Oben am Gipfel konnten wir diesen tollen Ausblick bei Windstille und ungetrübtem Sonnenschein genießen, sowie uns für die Abfahrt stärken. Zum Abschluss dieser grandiosen Tour gab es unten nochmals für jeden einen guten Schluck Rotwein bevor wir ganz zurück ins Tauernhaus entspannt und zufrieden zurückgingen (Tourendaten: 1 700 hm, 20,5 km).

Sonntag entschieden unsere Tourenguides Helmut Hackner und Christian Lechermann, auf die „Amertaler Höhe“ 2 841 m zu gehen. Wir stiegen sozusagen über dem Felbertauerntunnel bis zur Grünseehütte hinauf auf 2 200 m, querten zum Dabersee auf 2 400 m, südlich vorbei zum Daberseekees und weiter zur Sillingscharte mit Ausblick auf den Großglockner. Als Gipfel letztlich wählten wir die Amertaler Höhe, wo wir oben angekommen einen atemberaubenden Rundblick auf Wilder-Kaiser-Massiv, Dachstein, Großglockner, Dolomiten und Großvenediger hatten. Die Abfahrt auf feinstem Pulverschnee und Gelände mit bis zu 35° Hängen bescherten uns viel Freude. Die Querung unterhalb des Felsgrates der Tirol-Salzburger-Landesgrenze und die aufgefirnten Hänge hinab zum Parkplatz rundeten das herrliche Tourenwochenende ab. Die Tour umfasste knapp 5 Stunden inklusive Pausen und Abfahrt (Tourendaten 1 250 hm, 14,5 km).

Alle wieder glücklich und zufrieden angekommen machten wir uns dann auf den Heimweg ins schöne Donautal zurück. Tolle Videos und Fotos zu den Touren sind auf unserer Homepage unter www.fcw-skisport.de zu finden. Sehr sehenswert, denn „solche grandiosen Touren und Bedingungen finden sich nicht alltäglich“, sagte Tourenguide Helmut zum Finale.

2017-04-07T15:41:42+00:00 3. April , 2017|Vereine|