• JHV FFW Ettling

Jahreshauptversammlung der FFW Ettling

Am 05.03.2017 konnte Vorstand Josef Härdl 30 Wehrler zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus begrüßen. Neben dem 1. Bürgermeister Bernhard Sammiller und 2. Bürgermeister Thomas Batz,

besuchten auch Kreisbrandmeister Alois Girtner sowie der neue Kreisbrandinspektor Franz Waltl die Jahreshauptversammlung der Ettlinger. Nach Begrüßung und Totengedenken folgte ein Jahresrückblick durch den 1. Vorstand Josef Härdl, zu dessen Höhepunkten neben dem Gründungsfest in Forchheim auch der Rekordbesuch beim Dorffest zählte. Viel Arbeit bescherte ihm auch das Amtsgericht bezüglich der Satzung, da durch ständig wechselnde, zuständige Mitarbeiter auch die Ansichten über die richtige Formulierung der Satzung schwankten. Aufgrund dessen musste auch eine erneute Wahl des 1. stellvertretenden Vorsitzenden Josef Euringer sowie des 2. stellvertretenden Vorsitzenden Sebastian Wibmer durchgeführt werden. Beide wurden einstimmig gewählt und nahmen Ihr Amt an, bevor im nächsten Jahr dann die Neuwahlen des Vorstandes sowie der Stellvertreter stattfindet. Auch lobte Härdl die hervorragende Zusammenarbeit mit der jungen Mannschaft der Vorstandschaft. „Es fehlt selten jemand“, so Härdl.

Im Anschluss daran legte Christian Schlederer (1. Kommandant) seinen Bericht ab, zu dessen Highlights das in Rekordzeit und mit Bravur bestandene Leistungsabzeichen zählte. Ein weiterer Höhepunkt ist die Beschaffung eines TSF-Logistik. Hierbei wurden 3 Gemeinderatssitzungen besucht und ein Feuerwehrbedarfsplan durch die Gemeinde erstellt. Nach der Genehmigung folgten 8 Fahrzeugbesichtigungen und 14 Treffen bezüglich der Ausstattung, bevor die Ausschreibung fertiggestellt wurde. Für das Jahr 2017 ist neben der Ausbildung zum Atemschutzträger auch eine Umplanung des Spritzenraumes gedacht.  Der Protokollverlesung durch die 1. Schriftführerin Sabine Härdl folgte der Kassenbericht durch Kassier Anika Euringer, bevor die Kasse von Kassenprüfer Wendelin Werle und Stefan Schulz geprüft und einstimmig von den Versammelten entlastet wurde. Bernhard Sammiller lobte im Anschluss daran den beeindruckenden Vortrag der Jahreshauptversammlung. „In Ettling ist die Welt noch in Ordnung“, so Sammiller. Ein weiterer Dank galt vor allem dem 1. Vorstand und dem 1. Kommandanten, deren Anzahl an Terminen laut Sammiller schon fast an die des 1. Bürgermeisters kommt. Im Bezug auf das neue Feuerwehrauto sicherte er einen Zuschuss zum nötigen Führerschein zu. Nach Franz Waltl, der die Versammelten zum ersten mal als neuer Kreisbrandinspektor begrüßte, richtete Alois Girtner (Kreisbrandmeister) noch einige Worte an die Ettlinger. Er betonte vor allem die Wichtigkeit der modularen Truppmannausbildung. Nach der Vorstellung der neuen Homepage der Feuerwehr Ettling durch Teresa Wibmer, wurde dem Ehrenkreisbrandinspektor Bernhard Sammiller als Dank für die jahrelange gute Zusammenarbeit und Unterstützung noch ein Geschenkkorb überreicht. Zum Abschluss wurden die Anwesenden noch auf eine Brotzeit und eine Maß Bier eingeladen.

Als Dank für die jahrelange gute Zusammenarbeit überreicht die Feuerwehr Ettling dem Ehrenkreisbrandinspektor Bernhard Sammiller einen Geschenkkorb.

 

2017-04-07T15:42:53+00:00 3. April , 2017|Vereine|